Persönlichkeitsentwicklung – wer wollen Sie sein?

Was bedeutet Persönlichkeitsentwicklung eigentlich und können wir unsere Persönlichkeit überhaupt beeinflussen?

Eines ist sicher: Jeder Mensch hat eine individuelle und einzigartige Persönlichkeit. Diese Persönlichkeit ist aber nicht von Geburt an fest definiert. Die Entwicklung unserer Persönlichkeit beginnt schon in der Kindheit und setzt sich über die gesamte Lebensspanne fort.

Einige Merkmale unserer Persönlichkeit sind dabei eher statisch und angeboren, wie zum Beispiel unser grundsätzliches körperliches Erscheinungsbild. Andere können wir selbst formen, wenn wir es wollen.

Wer die eigene Persönlichkeit entwickeln möchte, strebt danach, gewisse Dinge zu verändern – zu verbessern. Grundsätzlich braucht jeder Mensch eine gewisse Stärke und Robustheit im Leben. Denn ohne sie, würden wir viele Hürden nicht meistern. Eine starke Persönlichkeit und eine regelmäßige Auseinandersetzung mit dieser hilft uns dabei, unsere Ziele zu erreichen, uns selbst zu reflektieren und daraus zu lernen. Und das kann ebenso einen riesigen positiven Effekt auf unser gesamtes Umfeld haben.

Alltagsverständnis von Persönlichkeit

Schon in den ersten Sekunden einer Begegnung bilden wir ganz automatisch einen ersten Eindruck von unserem Gegenüber. Gleichzeitig verknüpfen wir direkt eine Vorstellung über charakteristische Regelmäßigkeiten dieser Person. Wir machen uns also ein Bild über dessen Persönlichkeit.

Und die Persönlichkeit ist im Alltag ebenso wichtig, wie in der beruflichen Praxis. Zum Beispiel im Umgang mit Mitarbeitern oder bei Vertrags-Verhandlungen. Stellen Sie sich einmal die Frage, mit wem Sie lieber einen Vertrag abschließen würden: Mit jemandem, der etwas unsicher wirkt und Ihnen nicht lange in die Augen schauen kann oder mit einer Person, die standhaft, gleichzeitig sympathisch und im richtigen Moment humorvoll ist?

Natürlich gibt es nicht das eine Persönlichkeitsziel. Es gibt viele unterschiedliche Persönlichkeitstypen, die alle ihre eigenen Stärken und Schwachstellen haben. Mehr zu den verschiedenen Persönlichkeitstypen können Sie hier lesen. Das heißt also, das Grundgerüst Ihrer Persönlichkeit steht und Sie allein können entscheiden, wie es nach einer Renovierung aussieht.

Persönlichkeitsentwicklung bedeutet das beste aus sich heraus zu holen!

Jetzt mehr erfahren – Alle Onlinekurse im Überblick

Persönlichkeitsentwicklung macht Unabhängig

Ein weiterer Aspekt der Persönlichkeitsentwicklung ist die Unabhängigkeit. Sie ist wichtig, damit wir in der Lage sind, eigene Entscheidungen zu treffen. Es gibt immer wieder Menschen, die sich zu sehr von anderen Personen abhängig machen und ihnen nachlaufen. Dabei besteht die Gefahr, sich selbst aus den Augen zu verlieren und nicht in der Lage zu sein auf eigenen Beinen zu stehen. Dies mindert ihre Fähigkeit, zu entscheiden, wohin ihre Reise geht.

Zu einer gefestigten Persönlichkeit gehört auch eine gewisse Offenheit. Das bedeutet nicht, dass wir uns verletzlicher oder angreifbarer machen sollen. Aber vielleicht kennen Sie das auch: Um neue, unbekannte Dinge wird lieber erst einmal ein großer Bogen gemacht? Das kann gerade im beruflichen Alltag ein Problem darstellen. Besonders als UnternehmerIn werden Sie regelmäßig mit neuen, unbekannten Dingen konfrontiert aber auch in allen anderen Bereichen ist Offenheit und Anpassungsfähigkeit gefragt. Erlernen Sie deshalb eine gewisse Offenheit, welche Sie zugänglicher für Neues macht.

Gehen Sie offen und lernbereit durch die Welt

Auch die Fähigkeit dazuzulernen, beschreibt zum Teil die Persönlichkeit eines Menschen. Wer es nicht schafft, Lehren anderer anzunehmen, der kann sich niemals neue Fertigkeiten aneignen. Wir müssen also lernen zu lernen. Und wenn es nur darum geht, besser mit Krisen und Problemen umzugehen.

Was gehört noch in die Persönlichkeitsentwicklung?

Richtig, sich selbst besser kennenzulernen und vor allem, sich noch besser zu verstehen. Vielleicht wissen Sie noch gar nicht genau, welche positiven und negativen Merkmale Ihre Persönlichkeit überhaupt hat. Diese gilt es zu filtern, zu ordnen und in die richtigen Bahnen zu lenken.

Womöglich sind Sie ein guter Zuhörer und haben die Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen. Vielleicht fehlt es Ihnen am nötigen Selbstbewusstsein, um sich von anderen unabhängig zu machen. Oder aber, Sie sind ein starker und robuster Typ, können sich anderen Dingen aber nur schwer öffnen?

Energieschöpfung durch Persönlichkeitsentwicklung

Das was Sie ausmacht, können Sie noch besser einsetzen. Natürlich kommt es auch darauf an, die negativen Dinge Ihrer Persönlichkeit verschwinden zu lassen oder zu verbessern und die positiven weiter zu stärken. Vielleicht zweifeln Sie zu oft oder Sie sind gar nicht darüber bewusst, was Ihre positiven Eigenschaften überhaupt sind.

Es ist ganz normal, dass wir nicht alles perfekt machen können oder dass es nur die eine Weise gibt, die richtig wäre. Andernfalls hätten wir Menschen alle die gleiche Persönlichkeit. Sie können es aber schaffen, Ihre ganz persönlichen Stärken zu erkennen und sich auf diese zu fokussieren. Genau darauf zielt die Persönlichkeitsentwicklung ab. Lernen Sie, Ihre Kräfte neu zu bündeln und sie gezielt einzusetzen und Sie werden die Verbesserungen merken!

  • Sie erhöhen Ihre Struktur im Alltag und im Berufsleben.
  • Es wird Ihnen leichter fallen, sich klare Ziele zu setzen und sie länger im Fokus zu behalten.
  • Sie lernen, wie Sie sich selbst motivieren können. Und das färbt auch auf Ihre Mitmenschen ab.
  • Wenn Sie vor einer großen Herausforderung stehen, werden Sie wissen, wie Sie damit am besten umgehen.
  • Ihre Frustrationstoleranz erhöht sich und Sie stärken Ihre lösungsorientierten Denkmuster.

Sie werden für sich klar sagen können, was Sie erreichen wollen. Gleichzeitig werden Sie lernen sich realistische Meilensteine zu setzen und effiziente Wege finden, um diese zu erreichen.

Wer wollen Sie sein?

Persönlichkeitsentwicklung ist, wie der Name schon sagt, ein Prozess. Wir können nicht heute entscheiden wer wir sein wollen und was wir noch besser machen wollen. Wenn wir uns zum Beispiel über etwas ärgern, dann hat das meistens einen Grund. Auch das können wir nicht einfach abstellen. Aber wir können anfangen zu hinterfragen, zu verstehen, um letzten Endes dazuzulernen. Die positiven Effekte entstehen dann automatisch.

Seminare für Ihren Erfolg

Folgende Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Führung

9 ultimative Tipps für ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch

Das Mitarbeitergespräch Das Mitarbeitergespräch ist das wichtigste Instrument der Personalführung. Führung ohne zielführende Kommunikation kann kaum funktionieren… Tatsächlich bietet das Mitarbeitergespräch viele Chancen, das wissen wir alle. Es hält aber auch einige Fallstricke bereit. Wie Sie diese umgehen, effektive Lösungen herbeiführen und Ihre Führungsqualitäten verbessern, lesen Sie in den nachfolgenden 9 Tipps, die Sie zum

Weiterlesen »
Führung

Verschiedene Mitarbeitertypen richtig führen

Psychologie von Mitarbeitertypen – So führen Sie richtig Täglich erleben Sie Ihre Mitarbeitenden sowohl bei der Arbeit als auch bei der Interaktion mit anderen Kollegen oder Kunden. Dabei fällt Ihnen vielleicht gelegentlich auf, dass alle Ihre Mitarbeitenden ganz unterschiedlich interagieren und jeder für sich spezifische Verhaltensweisen hat. Während die einen eher zurückhaltend sind und beispielsweise

Weiterlesen »
Führung

Warum gute Mitarbeiter das Unternehmen verlassen?

Warum kündigen gute Mitarbeiter eigentlich? Warum kündigen Mitarbeiter? Diese Frage stellt sich wohl das ein oder andere Unternehmen. Die Gründe eines Jobwechsels sind sehr vielseitig und liegen auch nicht immer in der Hand des Unternehmens. So kündigen Arbeitnehmer ihr Arbeitsverhältnis in manchen Situationen aus reinen persönlichen Lebensumständen und Beweggründen. Sie bleiben mit den Kindern zu

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top